+++ Mitteilung zur aktuellen Spiel- und Trainingssituation +++

 

Sehr geehrte Sportler, Eltern und Mitglieder,

aufgrund zahlreicher Nachfragen zu den Trainingsbedingungen und den Platzverhältnissen wollen wir Sie über den aktuellen Stand der Dinge informieren:

Der Hartplatz ist bis auf weiteres gesperrt und kann von unserem Verein derzeit nicht genutzt werden. Dieser wurde in der Vergangenheit in den Wintermonaten und bei schlechten Witterungsbedingungen genutzt um die restlichen Plätze zu schon. Der Hartplatz gilt durch seine Robustheit als Entlastung für die Rasenplätze, da diese in der dieser Zeit wiederum keine Robustheit gegenüber dem Training bzw. der Witterungsbedingungen aufweisen. Nun ist der einzige Traininsplatz mit Flutlicht (F-Platz) durch das Training im vergangenen Herbst und diesen Winter in einem Zustand, der den weiteren Trainingsbetrieb enorm erschwert. Es obliegt den jeweiligen Trainern ob der Platz gegenwärtig eine Gefahr für die Spieler stellt oder ob trainiert werden kann. Die A-Jugend wird im Februar mit dem Seniorenbereich dank der freundlichen Unterstützung von Teutonia Hausen auf deren Kunstrasen trainieren dürfen (20:30 Uhr - 22:00 Uhr). Für den gesamten Kinder- und Jugendbereich sind wir derzeit intensivst auf der Suche nach einer Lösung für den weiteren reibungslosen Trainingsbetrieb.

Vom Training auf dem A-Platz wollen wir ebenfalls Abstand nehmen, da dies der einzige noch bespielbare Platz mit Flulicht ist und dieser ebenfalls in Kürze unbespielbar sein wird und wir somit den Spielbetrieb für alle unsere Teams (250 Kinder- und Jugendliche, 2 Seniorenmannschaften) mehr als in Gefahr sehen, was in der letzten Konsequenz einen enormen finanziellen Schaden für uns bedeuten würde, der wiederum von uns nicht mehr abzufedern wäre.


Zudem ist zu erwähnen, dass es nicht in unserem Sinne ist nun jeden Platz nacheinander umzupflügen um am Ende einen langfristigen Schaden am Sportzentrum bzw. den Plätzen zu verursachen. Für diese Zeit stand -wie oben erwähnt- in der Vergangenheit der Hartplatz zur Verfügung.

Wir bitten alle Sportler, deren Eltern und unsere Mitglieder um Verständnis, da uns diese Situation ebenfalls überfallen hat und wir nun intensiv nach Lösungen suchen.


Mit sportlichen Grüßen,

 

der Vorstand.